Die Krise als Chance – wie du aus jeder Krise als Sieger hervorgehst (aktualisiert)

Du befindest dich zurzeit in einer persönlichen Krise und es scheint kein Licht am Ende des Tunnels zu geben?

Das Leben wirft uns regelmäßig Steine in den Weg.

Du hast die Wahl, ob du dich davon aus der Ruhe bringen lässt, oder davon profitierst.

Ich zeige dir, wie du von jeder Krise etwas lernen kannst.

 

Was dir eine Krise zeigen will

Eine Krise überzieht dein komplettes Leben mit einem schwarzen Schleier.

Je tiefer du in dieser Krise sitzt, desto mehr rückt sie in den Mittelpunkt deines Lebens.

Du wachst morgens auf und das Erste woran du denkst, sind deine Probleme.

Es ist also kein Wunder, dass Krisen von den meisten Menschen als etwas sehr Negatives wahrgenommen werden.

Körper und Geist sagen dir: „So kann es nicht weitergehen.“

Warum das so ist?

Eine Krise löst Stress in dir aus und führt somit früher oder später zu körperlichen Symptomen.

Du befindest dich im Überlebensmodus.

Vorübergehend ist das natürlich kein Problem. Dein Körper will dich mit diesen Stresssymptomen darauf aufmerksam machen, dass etwas in deinem Leben gewaltig falsch läuft.

Diese Signale musst du erkennen, damit du nicht länger als nötig in dieser Situation verharrst.

 

Nutze deine Chance

Hast du die Signale erst einmal erfolgreich gedeutet, bist du den meisten Menschen schon um Welten voraus.

Die Deutung allein reicht natürlich nicht. Du musst handeln!

Ohne Handeln keine Veränderung und ohne Veränderung keine Krisenbewältigung.

Das Wichtigste ist, dass du Verantwortung für dich selbst übernimmst.

Wenn du während einer Krise in Selbstmitleid versinkst, wirst du es sehr schwer haben, diese Krise zu bewältigen.

 

Heißt deine Krise "Angststörung"? Dann hol dir jetzt mein eBook "15 Einsichten zum Thema Angststörung" völlig kostenlos - jetzt herunterladen!

 

Nach der Krise ist vor der Krise

Krisen sind etwas völlig Normales. Das Problem ist, dass die meisten Menschen nichts aus ihren Fehlern lernen und dann in der nächsten Krise genauso ahnungslos dastehen, wie in der davor.

Das muss nicht sein.

In harten Zeiten kannst du besonders viel über dich selbst lernen.

Zum Beispiel wie du in diesen Phasen nicht reagieren solltest.

Ein Fehler ist nur ein Fehler, wenn du ihn zweimal machst. Wenn es im Leben schwer wird, denke zurück, wie du andere Krisen erfolgreich gemeistert hast. Reflektiere dein Verhalten und mache es besser, als beim letzten Mal. Jede Krise macht dich härter, schlauer und hilft dir nicht nur bei der Lösung deiner Probleme, sondern bereitet dich auch auf zukünftige Probleme vor.

 

Gib dein Wissen weiter

Erfahrungen sind mehr wert, als jede Theorie. Wenn du eine Krise erfolgreich bewältigt hast, solltest du dein Wissen nicht für dich behalten, sondern es mit anderen teilen.

Was meinst du, wie viele Menschen sich in einer ähnlichen Situation befinden und nicht mehr weiter wissen? Diese Menschen können deine Hilfe gut gebrauchen.

Auch wenn du es nicht glauben kannst: Deine Erfahrungen können Leben verändern oder sogar Leben retten.

Diese Hilfestellung hat auch auf dich einen positiven Einfluss, denn der beste Weg zu lernen, ist anderen etwas beizubringen.

So hilfst du nicht nur anderen, sondern verinnerlichst gleichzeitig dein eigenes Wissen.

 

Alles halb so wild?

Bevor du dich von einer Krise in die Knie zwingen lässt, solltest du immer erst darüber nachdenken, ob es wirklich so schlimm und ausweglos ist, wie es scheint.

Was für dich eine Krise ist, ist für eine andere Person keine.

Was ich damit sagen will?

Eine Krise erhält einen Teil ihrer Macht immer durch uns selbst.

Zum Beispiel sind 3000 € Monatseinkommen für viele ein Vermögen. Andere Menschen würden bei demselben Gehalt von einer finanziellen Krise sprechen.

Oft kann eine einfache Änderung deiner Perspektive oder eine Anpassung deines Lebensstils die Krise im Keim ersticken. Geh einen Schritt zurück und frag dich, ob deine Krise für eine andere Person auch eine Krise wäre.

Wenn nein, wieso nicht?

Was ist die Geschichte dahinter?

Macht diese Geschichte die Krise schlimmer, als sie sein müsste?

Sobald du erkannt hast, dass dieses Kopfkino oft der eigentliche und einzige Auslöser einer Krise ist, werden sich viele deiner Probleme in Luft auflösen.

 

Fazit

Wenn dir das Leben mal wieder Steine in den Weg legt, solltest du dir folgende Fragen stellen:

Was will mir diese Krise vermitteln?

Ist es wirklich so schlimm, wie es scheint?

Kann ich die Krise durch Änderung meines Mindsets bewältigen?

Was habe ich daraus gelernt und wie kann ich es in Zukunft für mich nutzen?

Kann jemand von meinen Erfahrungen profitieren?

 

Diese Fragen sind eine gute Reflexion und werden deinen Umgang mit Problemen von Grund auf verändern.

 

Welche Krisen hast du in deinem Leben schon gemeistert?

Schreib es mir in die Kommentare.

 

 

Weitere Beiträge, die du unbedingt lesen solltest:

Selbstreflexion: Warum der Blick nach innen so wichtig ist

Die Opferrolle ablegen – Wie du aufhörst ein Opfer zu sein

Vorsicht! Wie Stressbewältigung zu noch mehr Stress führt

 


 

13

4 Comments

  • Sabine

    Reply Reply 21. Juni 2018

    Hallo Andre,
    danke dir für diesen Artikel. Ich finde es auch wichtig, deutlich zu machen, wie viel Möglichkeiten darin stecken, wenn man eine Krise als Chance betrachtet. Oft ist es leider so, dass wir erst durch die Krise Veränderungen zum besseren in die Wege leiten können.
    Allerdings steckt ziemlich viel Arbeit darin, seine innere Haltung zu verändern und den Blick vom Negativen zum Positiven zu wenden. Auch weil das Umfeld immer eher aufs Negative schaut.
    Ich wünsche dir viel Erfolg dabei, das Gute in der Krise zu vermitteln.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    • Andre

      Reply Reply 21. Juni 2018

      Hey Sabine. Danke für deinen Kommentar 😉 Du hast recht. Es erfordert viel Arbeit sich aus diesen negativen Gedankenspiralen zu befreien. Wenn man jedoch einmal den Dreh raus hat, ist man für viele zukünftige Krisen gewappnet.

      LG Andre

  • Denise

    Reply Reply 3. Juli 2018

    Ein toller Beitrag. Bei mir hat sich eine Krise auch in eine tolle Chance verwandelt. U.a. ist mein Blog ein Resultat davon 🙂 mir hilft es immer, wenn ich daran denke, dann nach einem Ab immer einfach Auf kommt.

    LG Denise

    • Andre

      Reply Reply 3. Juli 2018

      So ist es. Nichts ist von Dauer. Außer man hält es “künstlich” und aktiv am leben. Schaue auf jeden Fall mal auf deinem Blog vorbei 🙂

      LG Andre

Leave A Response

Mit der Aktivierung der Checkbox erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

 

* Denotes Required Field