„Mindeed“, Wortschöpfung aus Mind (dt. Geist) und Indeed (dt. tatsächlich)

Soll soviel heißen wie: dein Glück ist tatsächlich nicht von äußeren Faktoren abhängig, sondern lediglich von dem, was in deinem Kopf vor sich geht. Glück ist eine Entscheidung!

„Bleib so wie du bist“. Wie oft musstest du diesen gut gemeinten Ratschlag in deinem Leben schon hören? Wenn du mich fragst, ist dieser Ratschlag einer der schlimmsten, den man geben kann. Denn wenn du immer so bleibst, wie du bist, verschenkst du Unmengen an Potenzial. Das führt dazu, dass du dich mit einer Lebensqualität zufriedengibst, die nur ein Bruchteil der Qualität ist, die dein Leben mit konstanter Veränderung und Entwicklung erreichen könnte.

Es gibt einen gesellschaftlichen Rahmen, in dem du dich frei bewegen kannst, ohne schief angeschaut zu werden. Doch wehe, du bewegst dich außerhalb dieser gesellschaftlichen Norm. Dann stehst du als Außenseiter da.

Feste Bestandteile dieser Norm sind zum Beispiel:

  • Stress
  • Angst
  • Stagnation
  • die Erfüllung von Träumen (nur nicht deiner eigenen)
  • Arbeiten und konsumieren
  • die Verantwortung für das eigene Leben an andere abgeben
  • der Glaube, dass Geld und Karriere der einzige Weg zum Glück ist
  • Lieber ein Teil der Gesellschaft statt gesund zu sein

Was ich dir mit meinem Blog zeigen will ist, dass es ein Leben außerhalb dieser gesellschaftlichen Norm gibt.

Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut an eine kranke Gesellschaft angepasst zu sein.

- Jiddu Krishnamurti
Ja, ich will den Newsletter mit Infos zu neuen Blogbeiträgen, Produkten und Aktionen abonnieren.
(*Als BONUS erhälst du mein eBook “15 Einsichten zum Thema Angststörung” GRATIS dazu!)
Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters Mailchimp, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

privacy In wenigen Minuten erhälst du eine Email (landet evtl. fälschlicherweise im Spam-Ordner). 100 % Datenschutz!

Meine Geschichte - einmal Angststörung und zurück...

Auch ich habe mich lange Zeit im gesellschaftlichen Rahmen bewegt. Anstatt überhaupt herausfinden zu können, was ich überhaupt im Leben erreichen will, wurde mir schon früh eine Schablone aufgedrückt und mir eine Empfehlung gegeben, wo die Reise denn hingehen könnte. Wer kennt nicht die ominösen Berufsberatungen, die innerhalb von zwei Stunden feststellen, für welchen Beruf man geeignet ist?

Gesellschaft in a nutshell.

So kam es dann irgendwann dazu, dass ich eine Ausbildung zum Elektroniker absolviert habe, die mir zwar nicht zugesagt hat, aber aufgrund von einem satten Ausbildungsgehalt + Abfindung dann doch noch abgeschlossen wurde.

Darauf folgte der Dienst an der Waffe. Geile Zeit, auch wenn es auf die Dauer sehr stressig war.

Was nach der Bundeswehr folgte: absolute Orientierungslosigkeit, Stress und Zukunftsangst.

Da ich dieses Maß an Stress nicht gewohnt war und hinzukommend noch einen katastrophalen Lebensstil führte, ließ die erste Panikattacke auch nicht allzu lang auf sich warten.

Es mag Menschen geben, die eine Panikattacke einfach so wegstecken können und weitermachen wie bisher. Doch dann gibt es noch die Art von Mensch, bei der sich aus einer Panikattacke etwas Nachhaltiges entwickelt. Zu dieser Art Mensch gehörte ich auch. Denn diese Panikattacke hat mir eine 6 Jahre andauernde Angststörung beschert. Situationen, die für die meisten Menschen normal sind, haben in mir Panik ausgelöst. Und dieses Gefühl wünsche ich niemandem. Im Handumdrehen wurde aus allen Wünschen, die man im Leben so hat nur noch einer: wieder gesund zu werden.

Um eine Angststörung zu überwinden, muss man sich verändern. Mit „bleib so wie du bist“ kommt man in diesem Fall nicht sehr weit. Also habe ich mein Leben auf den Kopf gestellt. Mehr Sport, Ernährung umgestellt und das Wichtigste: ich habe sehr viel gelesen und noch mehr ausprobiert.

Ich habe meine 50 wichtigsten Einsichten zum Thema Angststörung in einem eBook festgehalten. Dieses findest du hier -> KLICK

Je länger ich mich mit dem Thema Persönlichkeitsentwicklung beschäftigt habe, desto verständlicher ist es für mich geworden, wie viel Leid mit dem Ausbau der eigenen Persönlichkeit überwunden und verhindert werden kann. Wie oft wirft uns das Leben Steine in den Weg und wir wissen nicht, wie wir damit umgehen sollen? Das muss nicht sein!

Nach 6 Jahren Tortur habe ich meine Angststörung hinter mir gelassen und bin nebenbei unfreiwillig zum Stress- und Angstexperten geworden. Auf meinem Blog möchte ich mein Wissen und meine Erfahrungen zu den Themen Persönlichkeitsentwicklung, Angststörung und Stressbewältigung teilen. Diese Themen sind nämlich enger miteinander verbunden, als du im ersten Moment denken magst...

Ja, ich will den Newsletter mit Infos zu neuen Blogbeiträgen, Produkten und Aktionen abonnieren.
(*Als BONUS erhälst du mein eBook “15 Einsichten zum Thema Angststörung” GRATIS dazu!)
Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters Mailchimp, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

privacy In wenigen Minuten erhälst du eine Email (landet evtl. fälschlicherweise im Spam-Ordner). 100 % Datenschutz!